Aktuelles

Der DBSH Landesverband - NRW veröffentlicht zu wichtigen Fragen Stellungnahmen, die Sie hier nachlesen können. Pressevertreter können sich an die Geschäftsführung direkt wenden, um Stellungnahmen auch zu weitergehenden Fragen zu erhalten.
Anregungen zu Presseerklärungen nehmen wir gerne entgegen.
Schicken Sie uns doch einfach eine Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

Die letzten Meldungen in der Übersicht:

28.05.2009 - DBSH
Arbeitgeber provozieren weitere Streiks!

Auch in der vierten Verhandlungsrunde am 27. Mai 2009 in Berlin kam es zu keinerlei Bewegung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten zum Sozial- und Erziehungs-dienst.[mehr]

 

 

25.05.2009 - DBSH
Wir machen weiter!

Wir machen weiter. Frank Stöhr, 1. Vorsitzender der dbb tarifunion, zu der Entscheidung des Arbeitsgerichts Kiel (19.05.2009)[mehr]

 

 

04.05.2009 - DBSH
Warnstreikaufruf! TVÖD zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Seit Januar verhandelt die dbb-tarifunion mit ver.di und GEW für den Tarifvertrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung im TVÖD. Die kommunalen Arbeitgeber entziehen sich ihrer Verantwortung.[mehr]

 

 

19.04.2009 - DBSH
Aktion 21.4.2009: die neun, die zehn Mittagspause für eine Entgeltgruppe, die passt!

Endlich, nach Jahrzehnten, finden wieder Verhandlungen zwischen der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), dbb tarifunion, GEW und ver.di zur Eingruppierung des Sozial- und Erziehungsdienstes statt.[mehr]

 

 

29.03.2009 - DBSH
Amok in Winnenden - Berufsverband für Soziale Arbeit: Schnelle Lösungen gibt es nicht.

Aus Sicht des Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH) gibt es nach dem Amoklauf keine schnellen Antworten: "Wir sind es den Opfern schuldig, Ruhe einkehren zu lassen und Raum für Trauer und Begreifen des Schrecklichen zu geben",...[mehr]

 

 

24.02.2009 - DBSH
Gemeinsam gegen Linssens Mogelpackung!

Uns reicht es![mehr]

 

 

06.02.2009 - DBSH
Der DBSH setzt sich für eine umfassende Verbesserung der Qualifikation, Arbeitsbedingungen und Bezahlung von erzieherinnen ein

In der Fachdiskussion wird immer wieder eine Akademisierung des Erzieherberufes gefordert, um die Tätigkeit in Kindertageseinrichtungen zu qualifizieren. Dem schließt sich auch der DBSH an. In einer ausführlichen Stellungnahme...[mehr]

 

 

 

 Impressum | Datenschutzbestimmungen